Medion Akoya P6634: Aldi Notebook für 499 Euro im Test

Artikel von Saskia | Abgelegt in Computer & Hardware | Veröffentlicht am 12. Februar 2012

2 Bewertungen: 1/52/53/54/55/5 4,50
  

Foto: Medion

Ab dem 16. Februar 2012 verkauft Aldi das Medion Akoya P6634 für 499 Euro. Computerbild hat vorab einen Blick auf das Aldi Notebook geworfen und verraten, ob sich ein Kauf lohnt. Das Notebook bietet ein 15,6 Zoll großes entspiegeltes Display mit 1366 x 768 Bildpunkten und „guter“ Qualität. Die Tastatur habe angenehm große Tasten auf denen sich komfortabel tippen lasse, das Touchpad reagiere präzise auf Berührungen, so Computerbild.

Aldi Notebook (Februar 2012) unter der Lupe

Hinter der anthrazitfarbenen Fassade stecke ein Sandy-Bridge-Prozessor i3-2350M mit zwei Rechenkernen (jeweils 2,3 Gigahertz). Damit erreiche das Medion Akoya P6634 ein hohes Arbeitstempo und erledige Arbeiten mit Büroprogrammen wie Word, Excel oder Powerpoint zügig. Auch die Umwandlung von Videos bewältige das Aldi NotebookNotebook problemlos. Neben dem Intel Grafikchip HD 3000 sei der Grafikprozessor Nvidia GeForce GT 630M mit 1 GB Speicher verbaut. Für grafisch anspruchsvolle Spiele sei das aber nicht ausreichend. Weiter heißt es, die Betriebsgeräusche seien angenehm leise und die Akku-Leistung „top“.

Zur Ausstattung des Aldi Notebooks Medion Akoya P6634 gehören u.a. Speicherkartenleser, DVD-Brenner, WLAN, HDMI, Bluetooth sowie USB 2.0 und 3.0. Fazit: Ein Kauf lohnt sich. Das Aldi Notebook biete zwar kein neues Design, aber viel Arbeitsspeicher, eine große Festplatte, doppelte Grafik und lange Akku-Laufzeiten. Hinzu kommen WLAN, Bluetooth und viel Software. Testnote: 2,02. Der komplette Medion Akoya P6634 Test findet sich in der Computerbild 5/2012.

Themen: , ,

Verwandte Beiträge zu diesem Artikel

About Author

Saskia

send

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>