16 Kaltschaummatratzen im Test: Badenia irisette VitaFlex Flextube auf Platz 1

Foto: slonme | Fotolia Foto: slonme | Fotolia

Welche Kaltschaummatratze ist gut? Stiftung Warentest hat in Ausgabe 1/2012 den Test gemacht und nennt gute Modelle. Insgesamt 16 Kaltschaummatratzen wurden zum Vergleich herangezogen, davon erreichten fünf ein „gutes“ Qualitätsurteil. Testsieger ist die Badenia irisette VitaFlex Flextube (Note „Gut“, ab 260 Euro, hier erhältlichBadenia irisette VitaFlex Flextube). Liegeeigenschaften, Handhabung und Schlafklima sind „gut“. Haltbarkeit, Bezug sowie Gesundheit und Umwelt sind sogar „sehr gut“. Allerdings ist die Differenz zwischen angegebener und tatsächlicher Härte (H3, fest) sehr groß.

Diamona Perfect Fit Plus bietet gute Liegeeigenschaften

Foto: Diamona | Perfect Fit Plus

Foto: Diamona | Perfect Fit Plus

Die zweitplatzierte Diamona Perfect Fit Plus (Note „Gut“, ab 300 Euro, hier erhältlichDiamona Perfect Fit Plus bei Amazon) bietet gute Liegeeigenschaften, die Differenz zwischen angegebener und tatsächlicher Härte (H3, fest) ist aber groß. Außerdem riecht die Matratze auch nach einem Monat noch sehr unangenehm.

Die Ergebnisse der Diamona Perfect Fit Plus im Überblick:

+ Liegeeigenschaften
+ Schlafklima
+ Bezug
+ Haltbarkeit
+ Handhabung
+ Deklaration und Werbung
Gesundheit und Umwelt

Merkmale:

Härtegrad Weich
Kaltschaummatratze
Höhe 21,5 cm
Gewicht 15,6 kg
Waschbar bei 60 Grad Celsius

Tipp der Redaktion

Sie suchen ein gutes Boxspringbett? Welche Modelle im Test überzeugen, lesen Sie hier.

Metzeler Fashion Tubes 126

Platz 3 im Kaltschaummatratzen-Test geht an die Metzeler Fashion Tubes 126 (Note „Gut“, etwa 900 Euro,). Laut Testbericht ist die Matratze bequem und hat gute Liegeeigenschaften. Punktabzug gab es für die „befriedigende“ Verarbeitung und das hohe Gewicht. Außerdem ist die Metzeler Fashion Tubes 126 (H3, medium) sehr dünn. Auch die Panther Evolution 3.0 erreicht die Gesamtnote „Gut“. Die Matratze mit „guten“ Liegeeigenschaften ist zwar günstig, riecht aber stark und lange.

Die Hülsta Air Dream 7000 erhält ebenfalls die Note „Gut“. Zu den Vorzügen der Kaltschaummatratze gehören „gute“ Liegeeigenschaften und ein „gutes“ Schlafklima. Nachteile: starker Geruch, hohes Gewicht. Insgesamt erreichen sechs Kaltschaummatratzen im Vergleich ein „befriedigendes“ Ergebnis und fünf ein „ausreichendes“, darunter auch Kaltschaummatratzen mit Viskoschaumauflage und individuell angepasste. Den kompletten Test lesen Sie in der Stiftung Warentest, Ausgabe 1/2012.

Ihre Meinung zu "16 Kaltschaummatratzen im Test: Badenia irisette VitaFlex Flextube auf Platz 1"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *