Fremdtoner für Laserdrucker im Test der Stiftung Warentest

ab EUR 33,69
Kommentar abgeben
Foto: AgfaPhoto | Tinte für HP Foto: AgfaPhoto | Tinte für HP

Stiftung Warentest hat in Ausgabe 10/2012 erstmals Fremdtoner für Laserdrucker getestet. Acht Tonerkartuschen-Sets hat das Verbrauchermagazin mit Drucker-Scanner-Kombigeräten von HP und Samsung hinsichtlich ihrer Kostenersparnis, Druckqualität, Handhabung und Verpackung geprüft. Das Ergebnis: Sowohl die HP- als auch die Samsung-Laserdrucker arbeiten mit dem Toner des Herstellers am besten. Das hat natürlich auch seinen Preis: So könne man mit den Tonern von AgfaPhoto (Note 2,5, etwa 30 Euro, hier erhältlichAgfaPhoto-Toner bei Amazon), KMP (Note 2,5) und Pelikan (Note 2,5) beim HP-Laser 20 bis 40 Prozent sparen, müsse dafür aber etwas weniger Qualität in Kauf nehmen, schreiben die Tester.

Nur 3 Fremdtinten für HP-Drucker sind „gut“

Was den Samsung-Drucker anbelangt, verursachte der Toner von Digital Revolution (Note 3,0) die geringsten Kosten. Doch auch dieser Fremdtoner konnte nicht mit dem qualitativ besseren Original-Set von Samsung (Note 2,1) mithalten. Der Samsung-Toner der Firma PelikanSamsung-Toner der Firma Pelikan schrammte mit der Note 2,5 nur knapp an einem „Gut“ vorbei: Die Fremdtinte drucke Texte „sehr gut“, spare aber nur 30 Prozent. Der JetTec-Toner erreichte insgesamt die Note 3,4, denn die Ausdrucke sind „befriedigend“, die Handhabung „ausreichend“. Die Fremdtoner sind mit dem HP LaserjetPro CM1415fn und dem Samsung CLX-3185FN getestet worden. Ausführliche Informationen zum Fremdtoner-Test finden sich in der aktuellen Stiftung Warentest und online unter test.de.

Ihre Meinung zu "Fremdtoner für Laserdrucker im Test der Stiftung Warentest"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *