Fahrradschlösser im Test: Stiftung Warentest knackt alle 8 Modelle

ab EUR 89,95
Kommentar abgeben
Foto: ABUS | Granit X-Plus 54 Foto: ABUS | Granit X-Plus 54

Pünktlich zu Beginn der Fahrradsaison hat Stiftung Warentest in Ausgabe 4/2014 Fahrradschlösser getestet. Insgesamt acht Modelle mit Zahlencode zwischen acht und 43 Euro wurden geprüft, darunter ein Bügelschloss, drei Panzerkabelschlösser, ein Kettenschloss und drei Kabelschlösser. Das Ergebnis: Langfinger haben leichtes Spiel. Keines der acht Fahrradschlösser mit Zahlencode im Test hielt den Aufbruchversuchen stand. Bereits nach 20 Sekunden hätten die Tester alle Schlösser geknackt. Grund hierfür sei nicht etwa der Code gewesen, sondern das Material.

Entsprechend empfiehlt das Verbrauchermagazin ein Fahrradschloss mit Schlüssel, zum Beispiel die Bügelschlösser ABUS Granit-XPlus 54/160 (Note „Gut“, um 80 Euro, hier erhältlichAbus Granit-XPlus 54/160 bei Amazon) und Knog Strongman (Note „Gut“, um 85 Euro, hier erhältlichKnog Strongman bei Amazon). Die beiden Testsieger aus dem vergangenen Jahr (Stiftung Warentest, Ausgabe 4/2013) überzeugten insbesondere mit guter bis sehr guter Aufbruchsicherheit und sehr guter Haltbarkeit.

Den Silbersieg holte damals das ABUS Granit-Plus 51/150 HB 230 (Note „Gut“, um 75 Euro). Das Bügelschloss punktete mit guter Aufbruchsicherheit, einfacher Handhabung und sehr guter Haltbarkeit. Als gut und günstig erwies sich das Bügelschloss ABUS Sinero 43/150 HB 230 (Note „Gut“, um 40 Euro, hier erhältlichAbus Sinero 43/150 HB 230 bei Amazon), das mit guter Aufbruchsicherheit und guter Haltbarkeit glänzte. Einzig gutes Faltschloss im Test war das ABUS Bordo Granit XPlus (Note „Gut“, um 120 Euro, hier erhältlichAbus Bordo Granit XPlus bei Amazon). Das Schloss erzielte durchweg gute bis sehr gute Leistungen.

Die „mangelhaften“ Testkandidaten aus 2014 im Überblick:

  • Bügelschloss Profex 62850
  • Panzerkabelschloss Abus Raydo Pro 1460/85
  • Panzerkabelschloss Abus Tresor 1360/110
  • Panzerkabelschloss Profex 62853
  • Kettenschloss Masterlock 8392
  • Kabelschloss Fischer Seilschloss 85902
  • Kabelschloss Trelock KS310
  • Kabelschloss Con-Tec Zahlenkabelschloss C-350

Ausführliche Informationen zum Testbericht und den einzelnen Testkandidaten sind in Heft 4/2014 von Stiftung Warentest und online unter test.de nachzulesen. Ratschläge und nützliche Verhaltensregeln zum Thema Diebstahl von Zweirädern gibt es online unter polizei-beratung.de.

Weiterlesen: Fahrradschlösser im Test: Bügelschloss von Knog ist Testsieger

Ihre Meinung zu "Fahrradschlösser im Test: Stiftung Warentest knackt alle 8 Modelle"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *