Elektrische Zahnbürsten im Test: Akkuzahnbürste von Braun ist Testsieger

Foto: Braun Foto: Braun

Schöne gesunde Zähne sind kein Zufall, sondern eine Frage der richtigen und täglichen Pflege. Während die einen ihre Zähne mit einer herkömmlichen Handzahnbürste putzen, bevorzugen die anderen eine elektrische Zahnbürste. Wer lieber zur Elektrozahnbürste greift, sollten einen Blick in die aktuelle Ausgabe der Stiftung Warentest (Heft 5/2011) werfen. Das Verbrauchermagazin hat zehn elektrische Zahnbürsten getestet (hier ein weiterer Testbericht), davon erreichten sieben ein „gutes“ bis „sehr gutes“ Ergebnis.

Testsieger wurde die Akkuzahnbürste Braun Oral B Triumph 5000 (Note „Sehr gut“, ab 90 Euro, hier erhältlichBraun Oral B Triumph 5000 bei Amazon). Sie sei zwar teuer, liefere aber die beste Zahnreinigung, schreiben die Tester. Die Putzkontrolle mit Warnfunktion fiel ebenfalls positiv ins Gewicht. Silber mit der Note „Gut“ ging an die Braun Oral B Professional Care 500 (ab 30 Euro, hier erhältlichBraun Oral B Professional Care 500 bei Amazon). Die Zahnbürste von Braun kassierte „sehr gute“ Noten in puncto Zahnreinigung und Umwelteigenschaften. Die Handhabung wurde mit „gut“ bewertet. Diese elektrischen Zahnbürsten schnitten auch „gut“ ab:

  • Philips Sonicare CleanCare HX5350/02
  • Philips Sonicare FlexCare HX6902/02
  • Braun Oral B Pulsonic Smartseries S32.533.5
  • Carrera Rotobrush 2685
  • dm/Dontodent Professional Clean Akku-Zahnbürste

Ausführliche Informationen zum Zahnbürsten-Test inklusive Testkriterien und Testtabelle kann man in der Stiftung Warentest 5/2011 oder unter test.de nachlesen. Einen Ratgeber über elektrische Zahnbürsten finden Sie auf dieser Seite.

Ihre Meinung zu "Elektrische Zahnbürsten im Test: Akkuzahnbürste von Braun ist Testsieger"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *