Moderne Einbau-Backöfen im Test: Stiftung Warentest findet Miele „gut“

Foto: Miele Foto: Miele

In einer modernen Küche darf ein schicker Backofen nicht fehlen. Eingebaut wirkt er nicht nur besonders edel, sondern schützt auch neugierige Kinderhände vor Verbrennungen an der heißen Ofentür. Stiftung Warentest stellt in Ausgabe 9/2012 die besten Backöfen für die Einbauküche vor. Insgesamt 16 Modelle (erforderliche Nischenhöhe ca. 60 cm) zwischen 267 und 945 Euro hat das Verbrauchermagazin zum Vergleich herangezogen. Testsieger wurde der Miele H 4810 B (Note „Gut“, etwa 990 Euro), der z. B. mit einem großen Backraum und Teleskopschienen punktet. Auch lässt sich der Garraum durch die Beschichtung leicht reinigen und das Gehäuse bleibt selbst bei sehr hohen Temperaturen recht kühl.

Whirlpool ist funktional und einfach zu bedienen

Platz 2 ging an den Whirlpool AKZ 238 IX (Note „Gut“, etwa 1.800 Euro). Der Whirlpool EinbauofenWhirlpool Einbauofen funktioniert gut und lässt sich einfach säubern. Weitere Pluspunkte gab es in puncto Grillen. Das Gehäuse bleibt laut Testbericht auch bei hohen Temperaturen kühl. Der vergleichsweise günstige Juno JOB53100X (etwa 450 Euro) landete mit der Note „Gut“ auf Platz 3. Stiftung Warentest lobte die Grill- und Backfunktion und das kühle Gehäuse bei hohen Temperaturen im Innenraum. Manko: Das Aufheizen dauert etwas länger und die Handhabung sowie Reinigung ist etwas umständlich.

Foto: Neff | Mega BM 1542

Foto: Neff | Mega BM 1542

Der viertplatzierte Neff Mega BM 1542 N (Note „Gut“, etwa 1.400 Euro) bäckt und grillt insgesamt am besten – auch auf drei Ebenen gleichzeitig. Allerdings ist ein langes Vorheizen nötig. Die Reinigung des Neff Mega ist etwas umständlich.

Insgesamt erreichten acht von 16 Einbau-Backöfen im Test eine „gute“ Gesamtnote, darunter auch ein Gerät von Bosch, Bauknecht und Siemens. Die übrigen Geräte waren „befriedigend“ oder „ausreichend“: Der Teka HE 605 z. B. ist nicht nur mager ausgestattet, sondern auch gefährlich, sofern er nicht ordnungsgemäß angeschlossen wird. Dann drohen leichte Stromschläge beim Bedienen. Mehr Infos Testbericht lesen Sie in der Stiftung Warentest, Heft 9/2012. Welche Mini-Backöfen im Test überzeugen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Ihre Meinung zu "Moderne Einbau-Backöfen im Test: Stiftung Warentest findet Miele „gut“"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *