Traveler DFB-8 Superslim von Aldi Süd im Test von Stiftung Warentest

Foto: Stiftung Warentest Foto: Stiftung Warentest

Foto: Stiftung Warentest

Seit Donnerstag ist bei Aldi Süd der digitale Bilderrahmen Traveler DFB-8 Superslim (20 Zentimeter Bilddiagonale) für 39,99 Euro erhältlich. Stiftung Warentest hat sich den Aldi-Bilderrahmen angesehen und verraten, ob sich ein Kauf lohnt.

Vorweg: Der Traveler DFB-8 Superslim eignet sich lediglich zum Fotos anschauen. Einen Lautsprecher sowie eine Video- oder Weckfunktion hat der digitale Bilderrahmen von Aldi nicht. Die Bilder sind jedoch ganz gut. Der digitale Bilderrahmen biete 800 x 600 Pixel, was dem Test zufolge Fernsehqualität entspricht.

Auch sei der Bildschirm hell und mit einer Bilddiagonale von ca. 20 cm (8 Zoll) ausreichend groß, schreibt das Verbrauchermagazin. Weitere Stärken des Traveler DFB-8 Superslim: Detailtreue, gute Graustufendarstellung, kein spiegelndes Display, guter Kontrast und geringer Stromverbrauch. Zudem bietet der Bilderrahmen vier Kameraformate: JPEG, TIF, GIF und BMP.

Kritikpunkte: Die Bedienung des Traveler DFB-8 Superslim ist etwas umständlich. So sind zum Beispiel die Tasten auf der Rückseite verwirrend angeordnet. Abhilfe schafft die mitgelieferte Fernbedienung. Das Menü für die Bildbearbeitung ist ebenfalls wenig komfortabel, und der interne Speicher reicht lediglich für zwei Fotos.

Stiftung Warentest-Fazit: Insgesamt ist der Aldi Bilderrahmen Traveler DFB-8 Superslim günstig und „gut“. Der vollständige Testbericht findet sich online unter test.de.

Ihre Meinung zu "Traveler DFB-8 Superslim von Aldi Süd im Test von Stiftung Warentest"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *