Akkumäher für kleine Flächen im Test : Viking MA 339 C ist „sehr gut“

ab EUR 558,59
Kommentar abgeben
Foto: Bosch | Rotak 43 Li Foto: Bosch | Rotak 43 Li

Wer einen Akku-Rasenmäher für kleine Gärten kaufen möchte und wissen will, welcher gut ist, sollte einen Blick in das aktuelle ETM Testmagazin werfen. Dort findet sich ein Testbericht über Akkumäher. Insgesamt neun Modelle wurden zum Rasenmähen in den Garten geschickt. Testsieger darf sich der Viking MA 339 C (Note „Sehr gut“) nennen. Der Gartenhelfer sei einfach zu handhaben und somit auch für kleinere, schwächere Personen geeignet. Auch in puncto Leistung überzeugte der Mäher: Der Viking MA 339 C hat einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku, der Energie für bis zu 500 m² sauber gemähten Rasen liefert.

Das robuste Kunststoff-Gehäuse, die 5-fache Schnitthöhenverstellung sowie die doppelt kugelgelagerten Räder und vor allem der höhenverstellbare Mono-Komfortlenker machen den Rasenmäher zu einem komfortablen Gartenhelfer. Selbst der Grasfangkorb lasse sich einfach und komfortabel abnehmen und wieder einhängen, schreiben die Tester.

Foto: Bosch | Rotak 43 Li

Foto: Bosch | Rotak 43 Li

Auch der Bosch Rotak 43 Li (ab 580 Euro, hier erhältlichBosch Rotak 43 Li) mit Ergoflex-System für leichteres Lenken und eine bessere Körperhaltung erreichte eine „sehr gute“ Gesamtnote im Akku-Rasenmäher-Vergleich. Der Mäher hat eine Schnittbreite von 43 cm und eignet sich für Rasenflächen bis 600 m². Das Grasfangvolumen ist mit 50 Liter angegeben.

Preis-Leistungs-Sieger wurde der Einhell RG-CM 36 Li (Note „Gut“, ab 180 Euro, hier erhältlichEinhell RG-CM 36 Li) mit Zwei-Punkt-Sicherheitsschalter und 3-fach höhenverstellbarem, klappbarem Führungsholm. Die Akku-Füllstandsanzeige des Rasenmähers ist mit drei LEDs, der Grasfangsack mit einer Füllstandsanzeige versehen. Die Schnittbreite des Einhell RG-CM 36 Li beträgt 37 cm. Der Akku-Rasenmäher ist für Rasenflächen bis 300 m² geeignet.

Insgesamt erreichten zwei Akku-Rasenmäher im Test die Note „Sehr gut“. Alle anderen Modelle wurden für „gut“ befunden. Den ausführlichen Test lesen Sie im ETM Testmagazin, Heft 5/2012. Welche Rasenmäher es gibt, welches Modell für Sie das richtige ist und worauf Sie beim Kauf eines Rasenmähers achten sollten, lesen Sie in diesem Ratgeber.

Bosch Akku-Rasenmäher Rotak 43 LI im Video

Ihre Meinung zu "Akkumäher für kleine Flächen im Test : Viking MA 339 C ist „sehr gut“"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *