ADE Tilda: Beste Personenwaage im Test der Stiftung Warentest

ab EUR 39,95
Kommentar abgeben
Foto: ADE | Digitale Personenwaage Tilda Foto: ADE | Digitale Personenwaage Tilda

Moderne Personenwaagen ermitteln nicht nur das Gewicht, sondern auch den Körperfettanteil. Doch nicht jede Waage nimmt es so genau, wie ein aktueller Test in der Stiftung Warentest zeigt. Insgesamt 19 Personenwaagen (elf mit Körperfettanalyse) hat das Verbrauchermagazin in Heft 1/2014 getestet, davon drei mechanische und 16 elektronische. Beste Personenwaage im Test war die ADE Tilda (Note „Gut“, etwa 27 Euro, hier erhältlichADE Tilda bei Amazon). Die elektronische Waage bestimmt das Gewicht sehr genau, verzichtet aber auf Körperfettanalyse. Dafür hat die ADE Tilda ein abnehmbares Display und ist vergleichsweise günstig.

Foto: Beurer | BG 13 Glas- Diagnosewaage

Platz 2 geht an die ADE Clinica (Note „Gut“, etwa 100 Euro, hier erhältlichADE Clinica bei Amazon). In puncto Handhabung, Kippsicherheit und Rutschfestigkeit überzeugte die Personenwaafe. Was die Messgenauigkeit anbelangt, erreichte die mechanische Waage mit Körperfettanalyse aber nur ein „Befriedigend“.

Den 3. Platz belegt die Beurer BG 13 (Note „Gut“, etwa 25 Euro, hier erhältlichBeurer BG 13 bei Amazon). Die elektronische Glaswaage misst dem Test zufolge relativ genau, ist einfach zu handhaben und rutschfest. Zur Körperfettanalyse ist die Beurer BG 13 aber weniger gut geeignet.

Neben den drei besten Personenwaagen im Test empfehlen sich auch die viertplatzierte Medisana ISA (etwa 35 Euro, hier erhältlichMedisana ISA bei Amazon) und die günstige TGF-302H Rossmann/Ideenwelt (um 15 Euro). Beide Personenwaagen (jeweils Note „Gut“) sind zwar etwas instabil und ermitteln ungenaue Körperfettanteile, das Gewicht aber messen sie sehr genau. Insgesamt erreichten zehn von 19 Personenwaagen im Test die Note „Gut“. Die übrigen Modelle schnitten mit einem „Befriedigend“, „Ausreichend“ oder gar „Mangelhaft“ ab.

Fazit: Das Gewicht zeigen viele Modelle sehr genau an. In Sachen Körperfettanalyse haben alle Testkandidaten versagt. Wenn Sie Ihren Körperfettanteil ermitteln möchten, sollten Sie sich an Fachleute wenden. Diese verwenden spezielle Messsysteme mit Hand- und Fußelektroden, die Fettpolster viel genauer erfassen. Genaue Informationen zum Personenwaagen-Test und den einzelnen Testkandidaten gibt es in Ausgabe 1/2014 der Stiftung Warentest.

Ihre Meinung zu "ADE Tilda: Beste Personenwaage im Test der Stiftung Warentest"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *