Ein Beitrag am 16. Oktober 2017

Optimal unterstützt: 20 Nackenkissen im Test der Stiftung Warentest

Foto: Diamona | Climatic

Am Morgen starten viele Menschen nicht etwa erfrischt und ausgeruht in den Tag, sondern mit Nackenschmerzen. Die Verspannungen führen bald zu Kopfschmerzen, die Leistungsfähigkeit wird eingeschränkt. Häufig ist ein ungeeignetes Kissen an den Nackenschmerzen Schuld. Für viele Rückenschläfer und schmalschultrige Seitenschläfer reicht ein normales Federkissen aus. Andere Köpfe dagegen haben einen besonders hohen Stützbedarf. Nackenstützkissen sollen dafür sorgen, dass die komplette Wirbelsäule im Schlaf eine gerade Linie bildet– ganz gleich, ob die Schläfer auf dem Rücken oder auf der Seite liegen. Durch… » weiterlesen «