Ein Beitrag am 16. Dezember 2017

Fitness-Armbänder von NIKE, Jawbone und Fitbit auf dem Prüfstand

ab EUR 99,99
Kommentar abgeben
Foto: Fitbit | Fitness-Armband Flex

Zahlreiche Hersteller locken mit Fitness-Armbändern, die zu mehr körperlicher Aktivität anregen sollen. Die kleinen Geräte messen Bewegungen, zeichnen diese auf und geben Informationen über zurückgelegte Schritte und verbrannte Kalorien. Doch können diese kleinen Armbänder wirklich zu mehr Bewegung motivieren? Oder sind sie am Ende nicht mehr als ein schickes Lifestyle-Accessoire? Computer-Bild hat den Test gemacht und drei Fitness-Armbänder unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Kein Fitness-Armband im Vergleich erreichte die Note „Gut“ oder „Sehr gut“.