Ein Beitrag am 22. September 2017

Zeckenschutzmittel für Menschen im Test: Drei Präparate sind „sehr gut“

Foto: Risto Hunt | Dreamstime.com

Mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling sind Zecken wieder aktiv – und lauern in hohen Gräsern, Sträuchern und Büschen auf Beute. Da die blutsaugenden Parasiten durch ihre Bisse Krankheiten wie Borreliose oder Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME, eine Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute) übertragen können, sollten sich insbesondere Naturliebhaber vor den kleinen Blutsaugern schützen, z. B. mit langer, geschlossener Kleidung und insektenabweisenden Mitteln. Die Zeitschrift Jäger hat in Ausgabe 6/2012 Anti-Zeckenmittel getestet. Das Ergebnis: Drei Zeckenschutzmittel im Test erreichen die Note „Sehr gut“.