28 Beiträge im April 2018

Externe Festplatten im Test (Computerbild 17/2011)

Samsung-S2-Portable

Welche externe Festplatte ist die Beste? Computerbild ist dieser Frage nachgegangen und hat in Ausgabe 17/ 2011 externe Festplatten mit USB-3.0-Anschluss unter die Lupe genommen. Im Fokus standen 3,5-Zoll-Festplatten mit 2 oder 3 Tbyte sowie 2,5-Zoll-Festplatten mit 1 oder 1,5 Tbyte. Testsieger und Preis-/ Leistungssieger bei den externen 3,5-Zoll-Festplatten mit drei Terabyte wurde die Western Digital My Book Essential 3TB USB3.0 (Note 2,07). Bei den Geräten mit zwei TeraByte machte die Buffalo DriveStation USB3.0 2.OTB (HD-LB2.OTU3-EU) mit der Note 2,25… » weiterlesen «

Elektrofahrräder im Test: Diamant, Kreidler und Raleigh sind „gut“

Foto: Stiftung Warentest

Mit einem Elektrofahrrad sind Gegenwind und Steigungen kein Problem mehr. Doch welche Elektrofahrräder sind gut und sicher? Stiftung Warentest hat den Test gemacht. Testsieger unter den Komforträdern mit Einrohrrahmen (Wave) wurde das Kreidler Vitality Elite (Note 2,4). Das hochwertige sportliche 28-Zoll-Rad mit durchzugstarkem Bosch-Mittelmotor biete viel Fahrspaß. Vorteile: Kurze Ladedauer des Akkus und „gute“ hydraulische Bremsen. Allerdings fehle die Konformitätserklärung, so Stiftung Warentest.

Warmluftbürsten im Test: Stiftung Warentest findet vier „gut“

ab EUR 29,99
Kommentar abgeben
Foto: Petra | Cool Curl CC 300

Warmluftbürsten verleihen dem Haar Glanz und Volumen und verhelfen zu einer schönen Lockenpracht. Dabei wird das Haar weniger strapaziert als mit einem Glätteisen. Doch welche Warmluftbürste ist am besten zum Frisieren geeignet? Stiftung Warentest hat in Heft 8/2011 den  Test gemacht und gibt Antwort: Insgesamt sieben Warmlüftbürsten wurden verglichen, davon eine Gleichheit. Testsieger wurde die Petra Cool Curl CC 300 (Note „Gut“, etwa 18 Euro, hier erhältlich). Das Gerät von Petra ist dem Test zufolge klein, leicht und sehr handlich…. » weiterlesen «

Stromsparende LCD-Fernseher im Test von Stiftung Warentest

Foto: Stiftung Warentest

Ab 30. November 2011 müssen auch Fernsehgeräte ein Energielabel tragen. Stiftung Warentest wollte wissen, ob der Sparzwang zu Lasten der Bildqualität geht, und hat stromsparende Fernseher einem Vergleich unterzogen. Geprüft wurden 21 Fernseher, davon 20 LCD-Modelle (66 bis 107 cm Bildschirmdiagonale) und ein Plasma-Fernseher mit 106 cm Bilddiagonale. Das Ergebnis: Hersteller Sony hatte in fast allen Bereichen die Nase vorn. So wurde der Sony KDL-26EX320 (Note 2,5) aufgrund eines insgesamt „guten“ Bildes Testsieger bei den stromsparenden LCD-Fernsehern mit 66 cm… » weiterlesen «

Stabmixer Test: Stiftung Warentest findet Braun & Bosch „gut“

Foto: Braun

Können kleine Stabmixer mit einer großen Küchenmaschine mithalten? Stiftung Warentest hat in Ausgabe 8/2011 einen Stabmixer Test gemacht und kennt die Antwort. Testsieger bei den Stabmixern mit Zubehör wurde der Bosch Styline MSM 7800 (Note 2,2). Der „beste Mixer für Gemüse“ biete viele Funktionen und sei „sehr gut“ für rohes und gekochtes Gemüse geeignet. Kritikpunkt: Die Turbotaste halte nicht ewig. Platz 2 ging an den Braun Multiquick 5 MR 570 Patisserie (Note 2,2), der mit Vielseitigkeit und viel Zubehör punktete…. » weiterlesen «

Samsung Chromebook im Test: „Innovativ, aber nicht alltagstauglich”

Foto: Samsung

Was taugt das neue Samsung Chromebook? Stiftung Warentest hat einen Schnelltest gemacht und nennt Vor- bzw. Nachteile. Das Chromebook ist 2,4 cm dick, 1,5 kg schwer und hat einen Flash-Speicher mit 16 Gigabyte Kapazität. Eine Festplatte hat das Netbook-ähnliche Gerät nicht. Alle Anwendungen laufen im Browser, Ordner und Dateien werden in der Cloud gespeichert. Vorteile des Samsung Chromebook: Aufgrund des „mageren“ Innenlebens starte das Gerät sehr schnell. Aus dem Standby wache es in zwei Sekunden auf, so Stiftung Warentest. Das… » weiterlesen «

Tennisschläger im Test: Wilson und Prince sind Testsieger

Foto: Wilson

Welcher Tennisschläger ist der beste? Die Deutsche Tenniszeitung hat in Ausgabe 5/2011 den Test gemacht und gibt Antwort: Die besten Tennisschläger im Test waren Wilson Stratus Three BLX und Prince EXO3 Silver. Der Schläger von Wilson punktete mit „sensationeller“ Dämpfung und Komfort, während das Modell von Prince mit Power und leichtem Rahmen überzeugte. Auf Platz 3 landete der Head YouTek Seven Star. Der Tennisschläger lieferte die größte Power im Test und eine gute Kontrolle.

Inliner Test 2011: Testsieger wurden K2 & Powerslide

Foto: Powerslide

Das Magazin skate-IN hat im März dieses Jahres insgesamt 40 neue Inline Skates verschiedener Preisklassen unter die Lupe genommen. Dabei standen Design, Passform, Verschlusssystem, Sitz/Halt sowie Fahreigenschaften, Gerade und Kurve der Fitnessskates im Fokus. Testsieger in der Kategorie Inline Skates bis 100 Euro wurden die Damen-Inliner Firefly F200 Women 2011 mit 10,42 von 15 möglichen Punkten. Der Schuh sei solide verarbeitet und sitze angenehm am Fuß, so die skate-IN Tester. Bei den Herren hatte der K2 Moto mit 9,91 von… » weiterlesen «

Sat-Empfänger Easy One S-HD 33 von Norma im Test

Foto: Stiftung Warentest

Der Lebensmittel-Discounter Norma verkauft seit dem 20. Juli 2011 einen Sat-Receiver für digitales Fernsehen zum Preis von 199 Euro. Stiftung Warentest hat in einem Schnelltest herausgefunden, was der SetOne Easy One S-HD 33 mit Zwillingsempfänger und großer 500 GB Festplatte taugt. Der erste Eindruck: Wer ein hochwertiges Gerät erwartet, wird enttäuscht. Die Fernbedienung sei überladen mit Tasten und der Sat-Empfänger selbst sei auch keine Augenweide, schreibt Stiftung Warentest. Auch das Menü des Easy One S-HD 33 lasse aufgrund der kleinen… » weiterlesen «

Norma Powertec Kitchen Wasserkocher im Test von Stiftung Warentest

Foto: Stiftung Warentest

Discounter Norma wirbt mit dem Design-Wasserkocher Powertec EW3364 zum Schnäppchenpreis von 9,99 Euro. Stiftung Warentest hat einen Schnelltest gemacht und verraten, ob der Norma Wasserkocher wirklich ein Schnäppchen ist. Das Ergebnis: Der Norma Powertec EW3364 ist nicht nur kein Schnäppchen, sondern auch gefährlich. So seien die Kabel im Inneren des Gehäusebodens schlecht befestigt. Das könne dazu führen, dass die Kabel verrutschen und bspw. durch den Spalt rund um den Schalter nach außen gelangen.